Freitag, 7. Januar 2011


Kölns Kapitäns-Hammer. Jetzt droht richtig Zoff!

Lukas Podolski (25) ist neuer Chef! Trainer Frank Schaefer (47) ernannte Poldi Mittwochabend erwartungsgemäß zum neuen FC-Kapitän.


Der Nationalstürmer wird Nachfolger von Youssef Mohamad (30), der manchen im Klub zu leise war.

Kölns Ex-Käpt’n denkt jetzt an Abschied.

Mohamad liegen Top-Angebote aus Dubai und Katar vor. Die Öl-Scheichs waren schon vor zwei Jahren am Kölner Libanon-Star dran. Jetzt wollen sie Mohamad sofort verpflichten und winken mit mächtig Kohle.

BILD hakte bei Mohamad nach. Ist ein Winter-Wechsel denkbar?

„Alles ist möglich“, sagt Dodo. „Als Fußballer bist du heute hier, morgen da. Ich kenne die Angebote, und sie sind sehr seriös. Mehr kann und will ich im Moment aber nicht dazu sagen. Man wird sehen.“

Mohamad droht mit Abschied. Ist er doch sauer über die Degradierung?

Offiziell verneint er das: „Ich bin nicht enttäuscht. Es war klar, dass ein neuer Trainer einen neuen Kapitän will. Poldi ist für Schaefer die Nummer 1. Und ich mache meinen Job, egal welche Position ich im Team einnehme“, sagt Mohamad.

Fakt ist aber: Obwohl die Spieler nach der Kapitäns-Entscheidung Mohamad neben Novakovic und McKenna in den Mannschaftsrat gewählt hatten, gab er auch dieses Amt sofort zurück.

„Ich will in diesem Rat nicht sein“, sagt Mohamad zu BILD. Michael Rensing rückte nach.

Kölns Kapitäns-Hammer und die Folgen. Mohamad scheint seinen Abschied vorzubereiten.

Schaefer dagegen hofft auf seine FC-Zukunft: „Dodo ist ein ganz wichtiger Bestandteil für unsere Mannschaft und extrem wichtig im Abstiegskampf. Er ist Profi genug, die Entscheidung zu akzeptieren.“

Abwarten...


Quelle: BILD

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen