Dienstag, 1. März 2011

Al Ansar und Al Ahed fallen im AFC CUP


Das AFC CUP Debüt beider Mannschaften 2011 ist in die Hose gefallen. In der Gruppe A musste sich Al Ansar in Usbekistan Nasaf Qarshi mit 3-0 geschlagen geben. Al Ahed hingegen verlor zuhause gegen Arbil aus dem Irak mit 1-2.

Al Ansar hatte das erste von den beiden libanesischen Spielen zu spielen. In der ersten Halbzeit hielt man lange gut mit. Dass Qarshi der Favorit ist, sollte den "Grünen" klar sein. Bis zur 45. Minute hielt man gut mit ehe Ivan Boshkovich in der Nachspielzeit zum 1-0 für die Heimmannschaft traf.

Nur 8 Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit bekam Rabih Ataya die rote Karte. Somit musste Al Ahed ca. 37 Minuten mit einen Mann weniger spielen. Die anderen beiden Tore fielen schnell hintereinander. In der 71. Minute Andrei Perepletkin für Nasaf. 8.Minuten später war schon Nosir Otakuziev wieder für die Usbeken am jubeln.

Damit belegt Al Ansar momentan den letzten Tabellenplatz.

Al Ahed hingegen spielte zuhause vor ca. 2000 Zuschauern gegen die irakische Mannschaft aus Arbil. Das Spiel an sich war ein offener Schlagabtausch, nur hier hat man schon gemerkt, dass Al Ahed ein wenig von der Spielstärke der Iraker überrascht war. In der 37. Spielminute gelingt Louay Salah das erste Tor für die Gastgeber.

Zwei Minuten nach dem Anstoss in der zweiten Halbzeit klingelt es nochmals im Ahed Gehäuse. Ali Khudair war der Torschütze.

Hassan Maatouk konnte nur kurz vor Schluss mit einem Elfmeter für "Ergebniskosmetik" beitragen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen