Mittwoch, 29. Juni 2011

Rustom beschwert sich


Nationaltrainer Emile Rustom hat sich über die momentane Lage der Nationalmannschaft beschwert. Er greift dabei den libanesischen Fussballverband und den libanesischen Staat, der es zulässt dass der Fussball so schlecht aussieht.

Dass es der Nationalmannschaft nicht gut geht, erkennt man laut Rustom an den Trainingsbekleidung der Nationalspieler. Die Spieler trainieren nämlich mit ihrer eigenen Sportbekleidung.

Emile Rustom fordert deswegen eine "eigene Kasse" für die A-Nationalmannschaft. Der Verband und der Staat sollten jeweils eine Summe bereitstellen um logistische Angelegenheiten schneller und besser zu klären.

Die Trainingsleitung wird für Rustom noch schwieriger gemacht, weil es momentan keinen richtigen Co-Trainer gibt. Der Trainerstab besteht momentan nur aus Trainer Emile Rustom und einem Torwarttrainer.

Selbst die Trainigsplatzangelegenheit ist nie wirklich geklärt worden. Emile Rustom bedankte sich bei der Vereinsleitung Safa und dem Stadionmanager Mohamed Erdogan, dafür dass man ihnen den Safa Stadion und den Sports City Stadion in Beirut kostenlos zur Verfügung stellt.

1 Kommentar: