Freitag, 2. September 2011

Hohe Schlappe im ersten Spiel !


Im ersten Spiel der Gruppe B kam der Libanon in Goyang mit 0-6 unter die Räder. Die Südkoreaner bauten, unter anderem angeführt von Cho Young Park (Arsenal London), von der ersten Minute an drauf auf, den Libanesen keine echten Chancen ins Spiel zu finden. Mit diesem starken Pressing ließen libanesische Angriffe schon sehr, sehr früh im Keim ersticken.

Die Tore für Südkorea schossen Chu-Young Park ( 8´, 45+1´& 67´), Dong-Won Ji (66´& 85´) und Jong-Woo Kim (82´).

Einfache Abwehrfehler ließen den Südkoreanern einen schönen Tag haben. Dreifachtorschütze Chu-Young Park konnte, obwohl unsere Nationalmannschaft mit 2 "Legionären" in der Abwehr antratt, tuen und lassen was er wollte.

Dass das Spiel schnell zu verlieren war Trainer Theo Bücker klar. Dennoch wurden zu einfache Fehler in der Abwehr getan. Einfache Fehler, die für Koreaner einfach auszunutzen waren.

Auch für Dodo war es kein einfaches Comeback. Er konnte, wie das gesamte Team nicht wirklich überzeugen. Aber an ihm allein die Schuld zu finden wäre viel zu einfach.

Aufstellung:

Ziad Al Samad, Ramez Dyoub, Mohamed Baqir Younes (Abbas Keenan 81´), Walid Ismail (Ali Al Saadi 53´) Youssef Mohamad, Hassan Maatouk, Mohammed Shamas, Haitham Faour, Akram Moghrabi, Mahmoud El Ali, Abbas "Onika" Atwi

Gelbe Karten: Dyoub 14´, Ismail 51´


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen