Sonntag, 18. September 2011

Momentane Leistungen


Roda Antar:

Für Roda Antar könnte die Saison nicht mehr so schön enden. Das Team des 31-jährigen Spielmachers ist nach 23 Spieltagen auf Platz 7 abgerutscht. Hat die letzten vier Ligapartien alle verloren.

Dabei hat Roda Antar an jedem einzelnen Ligaspiel teilgenommen und einiges dazu beigetragen. So stehen dem Spielmacher immerhin sieben Saisontore zu.

Insgesamt gesehen hat Roda Antar 79 Spiele in der CSL gespielt. Dabei gelangen 22 Saisontore.

Dennoch ist AFC-Champions-League Platz 4 noch in Reichweite. Nur müsste man hierfür eine Siegesserie von ca. 5 Spielen starten, damit man es doch noch international schafft.

Youssef Mohamad:

Für Dodo beginnt die Saison erst im Oktober. Doch bereiten sich die Klubs in diveresen Cups auf diese neue Spielzeit vor. So verlor im Emirates Cup Dodo´s Klub Al Ahli mit 3-1 gegen Ajman.

Berühmtester Mitspieler Dodo´s ist Wolfsburgs ehemaliger Goalgetter Grafite (32).

Munier Raychouni:

Für Munier Raychouni ist die Saison bald zu Ende. Sie begann schlecht und wird sehr wahrscheinlich auch sehr schlecht enden. Das Team des 24-jährigen Innenverteidigers befindet sich auf dem vorletzten Tabellenplatz der Liga.

Das Team hat die letzten vier Saisonpartien sang- und klanglos verloren.

Munier Raychouni kommt aber immerhin auf seine vollen Einsätze. All seine 24 Partien spielte er von Anfang an durch.

Zakaria Charara:

Charara hat das geschafft was er von sich selbst gefordert hatte. Profi sein in Europa. Der 27-jährige Offensivallrounder im Dienste des zyprischen Klubs Ermis Aradippou hat bereits sein erstes Ligaspiel von Anfang an spielen können. Es endete gegen Achna Remis.

Im Team des Libanesen sind viele andere Ausländer unter Vertrag. 12 Spieler von ca. 23 Spielern im Team sind nicht Staatsbürger Zyperns.

In Zypern hat die Saison erst grad begonnen. Charara hat noch viele Möglichkeiten sich zu beweisen. Das nächste Ligaspiel findet am 18/09/11 auswärts bei Nea Salamis statt.

Mohamad Ghaddar:

Bei Mohamad Ghaddar weiß man noch nicht so genau wo die Reise hingeht. Einige syrische Klubs bereiten sich vor, andere nicht. Wahrscheinlich hofft der 27-jährige auf die Wiederaufnahme des syrischen Fussball, was sehr schwierig erscheint, da die Probleme dort noch längst nicht aufgeklärt sind.

Angeblich waren an Ghaddar Al Ittifaq, Najran (beide Saudi-Arabien) und Al Jaish (Syrien) interessiert.

Mahmoud El Ali:

El Ali war in der letzten Woche nach Malaysia für ein Probetraining bei einem Erstligisten geflogen. Eine Entscheidung ist auch bereits getroffen: El Ali will von sich aus in Beirut bleiben.

Grund hierfür waren, laut El Ali, die 10 Stunden Flugzeit und die mieserablen Trainingsverhältnisse.

Ramez Dyoub:


Über Dyoub wissen wir am wenigsten, da burmesische Medien fast nie etwas über den Fussball in englischer Sprache schreiben.

Fest steht nur, dass Magway, der Klub Dyoubs, auf dem fünften Tabellenplatz steht kurz vor Ende der Saison.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen