Mittwoch, 21. März 2012

AFC CUP: 2 Niederlagen, ein Remis


Die libanesischen Vereine und Mohamad Ghaddar sind weniger gut in den zweiten Spieltag des AFC CUP gestartet. Safa Beirut verliert zuhause mit 0-2 gegen Al Shorta, Mohamad Ghaddar auswärts in Myanmar 1-3 und einzig und allein Al Ahed holt einen großartigen Punkt in Saudi-Arabien gegen Al Ittifaq.

Das Spiel Safa gegen Shorta hätte schon in der ersten Halbzeit entschieden werden können. Safa war dort die viel bessere, galligere Mannschaft. Die Mannschaft schaffte es aber nicht ein Tor zu schiessen und das wurde Hart bestraft. In den letzten 20 Minuten der Partie schaffte es Al Shorta zwei Tore zu schiessen und zerstörte damit das ansehenliche Spiel Safa´s.

Mohamad Ghaddar, der ja für Kelantan nur im AFC CUP auflaufen darf, spielte mit seinem malaysischen Verein in Myanmar gegen Ayeyawady United und verlor 1-3. Das einzig gute an dieser Partie war, dass Ghaddar traf. Doch selbst das war mit mehr Glück als Verstand, siehe Link http://www.youtube.com/watch?v=4rFm36-HPuQ&feature=player_embedded .

Al Ahed hingegen schaffte das, womit man wohl hoffte. Ein Remis in Saudi-Arabien gegen Al Ittifaq, den Tabellenvierten der Saudi Pro League. Torhüter Mohamad Santina hielt wirklich alles was auf sein Kasten zukam. Al Ahed präsentierte sich sehr, sehr diszipliniert und ließ kaum Chancen zu. Nach zwei Spielen hat Al Ahed bereits 4 Punkte in der Tabelle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen