Mittwoch, 14. März 2012

Antar in die Schweiz?


Libanesische -unbestätigte- Gerüchte besagen, dass ein schweizer Erstligist an Nationalspieler Roda Antar interessiert ist. Der Wechsel des 31-järhigen Spielmacher würde im Sommer stattfinden.

Das Team soll zu den besseren der Axpo Super League gehören. Dennoch scheint dieses Gerücht nicht Wasserdicht zu sein. Welcher ambitionierte Club aus der Schweiz, will eine ganze Menge Geld für einen im Sommer fast 32-jährigen Spieler hinlegen?

Dass Roda Antar die Klasse dazu hat, steht ausser Frage. Aber dennoch macht die Sache mit dem Alter einiges schwerer. Dem einzigen Team, den man so ein Transfer zutrauen könnte wäre vllt. der FC Luzern, der momentan zweiter in der Liga ist. Doch selbst dort ist der älteste Spieler grad mal 30 Jahre alt.

Eher wäre ein Wechsel Antars zu einem Team aus der zweiten Bundesliga mehr Sinn. Antar kennt die Bundesliga sehr gut und hat in der zweiten Liga auch einen sehr guten Ruf. Ein Verein wie Energie Cottbus, VFL Bochum oder FC Ingolstadt wären da die wohl die besseren Varianten für Roda Antar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen