Donnerstag, 8. März 2012

Libanesen im AFC CUP


Die libanesischen Mannschaften starteten gut in die AFC CUP 2012 - Saison. Safa Beirut konnte den jemenitischen Vertreter Al Tilal mit 2-1 auswärts schlagen, während Al Ahed 5-3 über den maledivischen Vertreter VB gewinnen konnte.

Für Safa die Tore schoss beide Rony Azar. Obwohl das Spiel eigentlich ein Auswärtsspiel war, wurde es in Beirut ausgetragen, da die Sicherheitslage im Jemen nicht so gut ist. In gut 8 Tagen trifft Safa wieder zuhause auf Al Shorta aus Syrien. Diese gewannen ihr Spiel gegen Al Zawraa aus dem Irak ganz knapp mit 3-2.





Al Ahed konnte vor 1000 Besuchern VB mit 5-3 schlagen. Allerdings, wären diese Tore alle zu vermeiden gewesen, würde die Abwehr richtig stehen. Für Al Ahed trafen Hassan Chaito (1), der Ivorer Khalil Mustafa (1), Hussein Dakik (1), Onika (1) und Ahmad Zreik (1).

Für VB konnte der Türke Hüseyn Cengiz, der ein überragendes Spiel ablieferte die beiden anderen Treffer erzielen. In der 90. Minute gelang dem Ahedverteidiger Alexander Tadesvoyan ein Eigentor, welcher zum 5-3 führte.



Auch Mohamad Ghaddar hat gespielt. Mit Kelantan spielte der 28-jährige Stürmer 88 Minuten gegen den vietnamesischen Vertreter Navibank Saigon. Das Spiel endete torlos.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen