Sonntag, 10. März 2013

Und ewig trifft Issa Issa


Uerdingen zieht weiter in „ICE-Manier“ seine Kreise und bleibt in der Oberliga ungeschlagen. Im Samstagsspiel bezwang der KFC die SF Baumberg verdient mit 2:0.

Ein Name darf in der Torschützenliste natürlich nicht fehlen: Issa Issa. Der „Triebwagen“ des Spitzenreiters markierte mit seinem 23. Saisontreffer per Elfmeter das 1:0 (36.), nachdem Emrah Uzun im Strafraum gelegt wurde. Zuvor scheiterte bereits Marc-André Nimptsch mit einem Lattenschuss (5.).

„Das war ein ziemlich robuster Gegner. Wir hatten nur drei Spieler auf der Bank, somit zählt für mich einzig das Ergebnis“, analysierte Trainer Eric van der Luer nach der Partie. Doch auch die Gastgeber hatten ihre Möglichkeiten. So scheiterte Ali Daour nach einer Unsicherheit in der KFC-Deckung aus aussichtsreicher Position (44.). Das ärgerte auch seinen Trainer: „Gegen solche Gegner musst du brutaler deine Tore machen. Wir haben unsere Möglichkeiten nicht genutzt“, fasste David Moreno die Partie zusammen.

Den entscheidenden zweiten Treffer für die Gäste markierte der neu in die Startelf gerückte Monir Ibrahim mit einem platzierten Kopfballtreffer in den Winkel (55.). Für die Sportfreunde, die nach einer Stunde ihre größte Möglichkeit in Person von Hayreddin Maslar vergaben, geht der Blick nun wieder nach unten in der Tabelle.

Quelle: Reviersport.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen