Mittwoch, 3. Juli 2013

Najjarin oder Hamam zu Al-Ettifaq?

Wie libanesische und saudische Medien vermelden soll der ehemalige Nationaltrainer der libanesischen Nationalmannschaft, Theo Bücker, Interesse an Ali Hamam (Nejmeh) und Bilal Sheikh Najjarin (Al Fujairah/VAE) haben.

Unter Theo Bücker, der jetzt Trainer bei Al-Ettifaq ist, gehörten Ali Hamam und Bilal Najjarin zum Stammpersonal der Nationalmannschaft. Während Najjarin seine ersten Erfahrungen im Ausland bereits sammeln konnte, war Ali Hamam bisher nur im Libanon aktiv.

Najjarin (32 Jahre) spielte in der abgelaufenen Saison elf Ligaspiele in den Vereinigten Arabischen Emirate für Al Fujairah, wo ihm ein Tor gelang und 15 weitere für den indischen Meister Churchill Brothers wo Bilal ebenfalls ein Tor gelungen ist.

Ali Hamam hingegen spielte in dieser Saison 18 Spiele für Vizemeister Nejmeh Beirut. Dabei ist dem 26-jährigen Defensivmann ein Treffer gelungen.

Der Favorit auf einen Vertrag dürfte wohl Najjarin, wegen seinen Erfahrungen in den Emiraten und Indien sein. Da er aber auch gute sechs Jahre älter ist als Hamam, könnte sich Theo für die frischere Jugend entscheiden.

Ebenfalls auf dem Weg nach Westasien scheint Roda Antar zu sein. Angeblich verhandeln katarische Klubs mit dem ehemaligen Nationalspieler. Um welche Klubs es sich dort aber handelt, wissen wir nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen