Montag, 9. September 2013

Giannini auch im zweiten Spiel ungeschlagen!

Die Nationalmannschaft hat ihr zweites Länderspiel unter dem Italiener ohne Niederlage abgeschlossen. Im heutigen Freundschaftsspiel gegen die katarische Nationalmannschaft in Doha endete das zweite Testspiel unter Giannini mit 1:1.

Unsere Mannschaft begann sehr ordentlich und ging in der ersten Halbzeit durch einem Hammertreffer von Al Dhafra Verteidiger Bilal Sheikh Najarin in der 33. Spielminute in Führung. Obwohl der eigentlich vorangegangene Freistoss irgendwie in die Hose ging, schaffte es Bilal den Ball doch noch einmal zu bekommen und schoss aus gut 30 Metern unhaltbar in die obere rechte Ecke. Der Ball hatte einen Drall den eigentlich nur Topspieler draufhaben. Von der Mitte aus schob sich der Ball immer weiter nach rechts, so dass der Torhüter Qasem Burhan keine Chance hatte an den Ball ranzukommen. Dank Najjarins Treffer ging man mit diesem Ergebnis in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit gestalteten unsere Jungs dann nicht mehr so dynamisch. Schon kurz nach dem Anpfiff mussten unsere Jungs leider einen Treffer der Kataris hinnehmen. Der 29-jährige Sebastian Soria, dessen Lieblingsgegner wohl unsere Nationalmannschaft ist, traf in der 48. Spielminute für den Gastgeber. Insgesamt taten sich unsere Jungs speziell in der zweiten Halbzeit sehr schwer und waren nicht mit so dynamisch wie in der ersten Halbzeit.

Insgesamt kann Giannini sehr zuversichtlich sein. Den Syrien und Katar waren in der Vergangenheit die viel stärkeren Mannschaften, die uns in einigen Partien auch mal drei, vier oder gar fünf Gegentore einschenkten. In der nächsten Partie geht es um alles oder nichts. Gewinnen unsere Männer gegen Kuwait in der Asienmeisterschaftsqualifikation, würde man einen Riesenschritt zu Platz zwei tun, der direkt zu der Asienmeisterschaft 2015 in Australien qualifizieren würden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen