Donnerstag, 12. September 2013

Zwei Atletico Beirut Spieler wechseln nach Prag

Die Atletico Beirut-Akademie verliert zwei weitere Spieler in den europäischen Ausland. Nach Phillipe Paoli, der ja in die U19 des renommierten und mehrmaligen französischen Meisters Olympique Lyon gewechselt ist, wechseln diesesmal Claudio Maalouf und Jack Mata in die zweite Mannschaft des tschechischen Erstligisten Dukla Prag.

Atletico ist ein Verein, der sich speziell nur auf die Jugend konzentriert. Spieler die es in der ersten libanesischen Liga probieren sollen werden meist in das Seniorenteam von Racing Beirut geschickt, wie Paoli vor seinem Wechsel zu Olympique Lyon. In einer Saison gelangen dem talentierten Stürmer sieben Treffer in nur neun Ligaspielen.

Mit dem Transfer von Maalouf und Mata wurde gleichzeitig eine Kooperation mit Dukla Prag eingegangen. Der Verein gewann mehrmals die tschechoslowakische Meisterschaft und den Pokal. In der ewigen Tabelle der Gambrinus Liga belegt er den vierten Tabellenplatz.

Beireits vor der Kooperation wurde ein achttägiges Trainingslager des libanesischen Vereins auf Dukla´s Trainingsgelände mit rund 50 libanesischen Jugendlichen abgehalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen