Donnerstag, 26. Juni 2014

Soony Saad is on fire! Sein Team leider nicht...

In der fünften Runde des US Open Cup, dem Pendanten des DFB-Pokals, musste sich Soony Saad mit Sporting Kansas City vor 11.000 heimischen Zuschauern den Portland Timbers mit 3:1 geschlagen geben. Einzig der Elfmetertreffer des Libanesen war ein Lichtblick.

Saad´s Team stand bereits in der 30. Minute mit dem Rücken zur Wand. Obwohl Sporting die ersten Minuten klar dominierte konnte es sich nicht gegen am Ende effektive Gäste durchsetzen. Soony selbst hatte kurz nach dem 1:0-Rückstand eine Chance die am Torhüter abprallte. Der zweite Gegentreffer kam nach einem Elfmeter, als sich die gesamte Abwehr ziemlich Amateurhaft verhielt. Gegentreffer Nummer drei kam nach einem Patzer von Torhüter Gruenebaum.

Den Ehrentreffer erarbeitete sich unser Nationalspieler ganz allein. Als er schon im Strafraum stand und von links aus in die Mitte spielen wollte, wurde der Ball vom gegnerischen Spieler mit der Hand abgelenkt. Saad ließ es sich nicht nehmen und versenkte den fälligen Elfmeter. Für Saad ist es wettbewerbsübergreifend der dritte Treffer.

Montag, 23. Juni 2014

Pandurii erwartet Shamsin zum Trainingslager

Wie es scheint wird unser Nationalspieler Feiz Shamsin noch ein weiteres Jahr in der rumänischen Liga bei Pandurii bleiben. Der Verein erwartet ihn in den nächsten Tagen für ein Trainingslager im Ausland.

Die Homepage und einige rumänische Medien melden, dass der Verein mit den 21-jährigen für die neue Saison aufjedenfall planen.

Shamsin hat in seiner ersten Saison insgesamt 17 Spiele für Pandurii absolviert. Dabei gelangen ihn sechs Treffer und eine Torvorlage.

Wenn ihr euch mal anschauen wollt, wie die besten Szenen von Feiz Shamsin in Rumänien aussahen empfehlen wir euch dieses Video:
http://www.youtube.com/watch?v=T4KZpGL8Ucs

Sonntag, 22. Juni 2014

Paoli zum 1.FC Köln!

Paoli gegen Gabun
Darauf haben sicherlich einige gewartet. Was passiert mit Philippe Paoli, der in der abgelaufenen Saison noch bei der U19 von Olympique Lyon gespielt hat. Bleibt er in Europa oder wechselt er zurück in den Libanon zu Racing Beirut?

Wir haben durch einer sehr guten Quelle erfahren, dass der 19-jährige Nationalspieler zum Bundesligaaufsteiger 1.FC Köln wechseln wird!

Allerdings soll Paoli ersteinmal für die zweite Mannschaft antreten, die in der Regionalliga West spielt, um behutsam aufgebaut zu werden.

Paoli der in der Saison 2012/2013 damals sofort von Racing Beirut in die erste Mannschaft hochgeschickt wurde, konnte in neun Ligapartien starke 7 Treffer erzielen.

Auch der ehemalige Nationaltrainer Theo Bücker schien von seinen Leistungen begeistert zu sein. So setzte er ihn in A-Länderspielen gegen Gegner wie Australien, Katar, Gabun und Jemen ein. Aktuell ist er auch der Kapitän der U20-Nationalmannschaft die erst vor kurzem gegen Indonesien unentschieden spielen konnte und gegen Katar mit 3:1 gewann.

Wie seine persönlichen Leistungen in Frankreich bei Lyon´s U19 war, konnte wir leider nicht herausfinden. Wir wissen nur dass sein Team in der U19-Juniorenliga als Tabellenfünfter von 14 Teams beendete.