Mittwoch, 18. Februar 2015

So unterstützt man seinen Heimatverein!

So unterstützt man seinen Heimatverein! Die Stadt Zgharta hat kurz vor Beginn des Spiels die städtischen Schulen geschlossen um den kleinen Verein bei seinem allerersten Einsatz an einem internationalen Turnier zu unterstützen!

Im ca. 3500 fassenden Zgharta Stadion kamen ca. 1500 Zuschauer um das Spiel Salam Zgharta gegen Khayr Vahdat anzusehen. Der Holländer Peter Meindertsma hat sein Team perfekt auf den Gegner vorbereitet um die Fans glücklich zu machen.

Ahmad El Khatib war dann der erste der sich mit einem Treffer in die Geschichtsbücher des Vereins eintragen konnte. Direkt danach kamen der Argentinier Lucas Galan und Alex Boutros.

Zgharta ist eine Kleinstadt mit 70.000 Einwohnern im Nordlibanon. Tripoli, die nächstgrößere Stadt ist nur 7 km entfernt.

Neben vielen jungen Libanesen wie den ehemaligen Nejmeh-Kickern Abu Bakr Al Mal oder Mohammed Dakramanji, setzt der Club auch auf Spieler wie dem erfahrenen ehemaligen libanesischen Nationalspieler Hagop Donabedian.

Als Ausländer helfen dem Club der Argentinier Lucas Galan, aus Uganda Richard Kassaga und der Tscheche Petr Trapp.

Galan, der zum Spieler des Spiels ernannt wurde, sammelte Erfahrungen in Guatemala und Griechenland ehe er in den Libanon kam. Richard Kassaga spielte vor seiner Zeit im Libanon zwar nur in Uganda konnte aber immerhin A-Nationalspieler werden.

Der berühmteste Kicker ist aber wohl der Tscheche Petr Trapp. Dieser hat Erfahrungen in den höchsten Ligen Tschechiens und Griechenlands gesammelt und spielte unter anderem für Viktoria Pilzen in der Champions League. Das verschaffte ihm sogar einen Einsatz im A-Nationalteam Tschechiens!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen