Sonntag, 8. Februar 2015

Überlegt man Vitor Saba einzubürgern?

Bekommen wir bald einen libanesischen Brasilianer in der Nationalmannschaft zu Gesicht? Angeblich soll der libanesische Verband sich Informationen über den Fussballer Vitor Rodrigues Saba geholt haben. 

Laut einer Quelle soll der Brasilianer Vitor Saba libanesische Wurzeln haben. Der 24-jährige Saba spielte bis Ende Januar noch beim asiatischen Champions League Sieger Western Sydney und ist jetzt beim Serie B-Club FC Crotone unter Vertrag.

Der 24-jährige spielt meist hinter den Spitzen, kann aber auch im linken Mittelfeld eingesetzt werden. Insgesamt kam der 1,84 Meter große Saba auf 35 Einsätzen (3 Tore) in Italien und 15 Einsätzen (1 Tor) in Australien.

Saba ist in Rio de Janeiro geboren. Er spielte in Brasilien für Flamenco, Macae, Vitoria und Boavista. 2012 wechselte er nach Italien zu Brescia Calcio. Zwei Jahre später war er dann beim aktuell AFC Champions League Sieger Western Sydney gelandet. Zu seinem größten Erfolg zählt der Champions League Sieg mit Western Sydney und die Teilnahme an der FIFA-Klub Weltmeisterschaft, wo Saba einen herrlichen Freistoßtreffer erzielen konnte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen