Dienstag, 17. März 2015

Libanesischer Fussballer muss in den Knast!

Ein libanesischstämmiger Fussballer der in den USA lebt steht kurz davor für acht bis 15 Jahre ins Gefängnis zu wandern. Der 37-jährige Bassel Saad, der in einer Amateurliga in der Region zu Detroit, Michigan spielt, soll nach einer gelben Karte den Schiedsrichter mit einem Faustschlag mitten ins Gesicht geschlagen haben.

Vor Gericht soll die Frau des geschlagenen Schiedsrichter dem Libanesen die rote Karte vor´s Gesicht gehalten haben und dabei dem Richter gesagt haben: ,, Diese rote Karte ist für Hernn Saad, die er verdient!"

Der gelernte Mechaniker soll noch dazu 9200 US Dollar für den Schlag an den Schiedsrichter zahlen. Endgültig abgeschlossen ist die Sache nicht. Das Gericht in Detroit will es mit einem ähnlichen Fall von 2013 der in Utah geschehen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen