Freitag, 18. Dezember 2015

Nationalteam erhält seine Prämie nicht

Wie die libanesische Zeitung Al Joumhouria aus ganz sicheren Quellen erfahren haben soll, soll der libanesische Verband bei einem erfolgreichen Sieg über Laos (7:0) und Mazedonien (1:0) jeweils 500 US Dollar an die Spieler und auch dem Trainerstab ausgelobt zu haben.

Dass unsere Jungs beide Spiele eindrucksvoll und vor allem siegreich beendet hatten, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Die Spiele gegen Laos und Myanmar sind jetzt etwas älter wie ein Monat alt und weder der Trainerstab noch die Spieler sollen bisher etwas vom Geld gesehen haben.

Für Spieler die aus dem Ausland kommen und auch dort ihr Geld verdienen dürfte sich das warten auf das Geld vielleicht etwas ruhiger verhalten als bei denen die im Monat in der libanesischen Liga auf ca. 500-600 US Dollar kommen. Für sie bedeuten die 500 $ bzw. die 1000 $ - sollte der Spieler beide Spiele gemacht haben- eine enorme und vor allem schnelle Finanzspritze.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen