Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2017 angezeigt.

Al Mal löst Vertrag in Malaysia auf

Nationalspieler Abu Bakr Al Mal löst seinen in Malaysia bis ursprünglich Ende der Saison laufenden Vertrag bei Kelantan FA auf. Als Grund für die Vertragsauflösung sagte Al Mal zu den Medien am Beiruter Flughafen, dass er sein Monaten auf sein Gehalt wartet.

Al Mal hat von Kelantan die sofortige Freigabe erhalten. Allerdings pocht dieser über die FIFA auf sein Gehalt. Man geht davon aus, dass der Stürmer in Malaysia im Monat um die 5000 US Dollar bekommen hat.

Der 25-jährige hat seiner Aussage nach Angebote aus dem arabischen und weiteren Ausland erhalten, mit denen er sich zuerst beschäftigen wird. Angebote aus dem Libanon sind zwar auch eingetrudelt, die wird er aber nur annehmen, wenn er sich mit den ausländischen Vereinen nicht einigen kann.

Al Mal ging voller Hoffnung und Vorschusslorbeeren nach Malaysia. In der Saison 2016/2017 kam Al Mal in 20 Ligaeinsätzen für Tripoli auf 16 Saisontoren. Dort war er allerdings immer die einzige Spitze des Teams. Bei Kelantan hingegen musste e…

Wohin geht die Reise für El Helwe?

Hilal El Helwe spielt eine ansprechende Saison in der 3.Liga beim Hallescher FC. In 19 Ligaspielen gelangen dem 23-jährigen Rechtsaußen vier Tore und drei weitere Torvorlagen. Doch sein Vertrag läuft mit Ende dieser Saison aus und einige Team´s in und außerhalb Deutschlands scheinen Interesse an seinen Leistungen zu haben.

Libanesische Medien berichten dass ein Beiruter Club den gebürtigen Hannoveraner bereits kontaktiert hat. Um welchen es sich handelt, wurde nicht genannt. Man soll aber wohl aus der Anfrage von El-Helwe mitbekommen haben, dass er aktuell nicht so sehr Lust auf den Wechsel in den Libanon hat und er es vorzieht in die 2.Bundesliga zu wechseln oder mindestens in der 3.Liga bleiben wird.

Unsere persönliche Meinung ist: Einer wie El-Helwe, der immer wieder seine Leistung aufblitzen lässt, hat durchaus die Chance sich in der 2.Bundesliga zu etablieren. Einzig an der Konstanz müsste er arbeiten um sich dauerhaft einen Stammplatz zu ergattern.