Sonntag, 1. August 2010

Ali Moslehe dribbelt sich beim SVW ins Abseits


Wilhelmshaven/ur - Mit zehn Treffern war Ali Moslehe in der vergangenen Saison der erfolgreichste Torschütze beim Fußball-Regionalligisten SV Wilhelmshaven. Die verdrehten dem kleinen Dribbler auf der linken Seite der Jadestädter ganz offensichtlich den Kopf. Er lehnte ein Vertragsangebot des SVW ab, versuchte höhere Sphären anzustreben. In der Winterpause spielte der 23-Jährige auf Zypern vor, doch beim Erstligisten Larnaka erlosch das Interesse rasch. Also setzte der gebürtige Libanese nach der Saison erneut zum Dribbling an, kündigte einen Wechsel zu Arminia Bielefeld an. Doch das Engagement beim Zweitligisten kam nicht zustande. Nun wollte er wieder das Hintertürchen SV Wilhelmshaven öffnen, trainierte in der vergangenen Woche beim Vierligisten und kam als Gastspieler im Testspiel beim VfL Oldenburg zum Einsatz. Als er im Training seine vermeintliche Starrolle ausleben wollte, spielte Trainer Wolfgang Steinbach nicht mit. Er schickte den Dribbler kurzerhand weg. Der revanchierte sich mit verbalen Entgleisungen in Internetforen. Damit hat sich der Mittelfeldspieler zumindest in Wilhelmshaven endgültig ins Abseits gedribbelt.

Sonntag, 1. August 2010
Quelle: http://jeversches-wochenblatt.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen