Donnerstag, 4. November 2010

Hassan Maatouk : "Al Ahed gewinnt das Double"


In einem Interview redet Hassan Maatouk über seinen weiteren Karriereverlauf, Ziele und Wünsche.

Frage: Wie sieht sich Hassan Maatouk in dieser Saison?

Antwort: Ich habe in vier Spielen sechs Tore geschossen und dafür danke ich Gott dass es so gut läuft. Ich hoffe das diese Saison weiterhin gut verläuft.

Frage: Was ist der Unterschied zwischen dem Hassan Maatouk von der letzten und jetztigen Saison?

Antwort: Kein Zweifel, ein junger Spieler verbessert sich von Saison zu Saison in dem er oft in der heimischen Liga und an den internationalen Wettberwerben teilnimmt. Und zu mir kann ich sagen, dass ich aufjedenfall dadurch besser geworden bin.

Frage: Sie haben in der letzten Saison den Titel zum "Player of the Year" im Libanon gewonnen. Was ist danach passiert?

Antwort: Es hat mir gezeigt das ich Verantwortung übernehmen kann. Ich wurde dadurch immer besser und sowas öffnet mir größere Tore für einen Wechsel ins Ausland.

Frage: Sie hatten in der letzten Saison die Chance im Ausland zu spielen. Was ist daraus geworden?

Antwort: Das stimmt. Doch ich muss sagen, dass dieses Angebot zu einem sehr unglücklichen Zeitpunkt gekommen ist, da Al Ahed um die Meisterschaft kämpfte, die wir uns Gott sei dank sichern konnten. Deswegen war es unpassend jetzt zu wechseln. Doch der Al Ahed Vorstand hat mir versichert, das ich bei einem guten Angebot, der alle drei Seiten glücklich macht, wechseln darf.


Frage: Ihr habt 2-2 gegen Tadamoun, aber 5-0 gegen Nejmeh gespielt. Wie erklären Sie sich diese Ergebnisse?

Antwort: Obwohl wir 2-0 gegen Tadamoun geführt haben, haben wir zwei Punkte verschenkt. Das war wie eine Niederlage. Doch zum Glück konnten wir gegen Nejmeh groß auftrumpfen und so hoch gewinnen.

Frage: Schafft es Al Ahed sich die Meisterschaft zu sichern?

Antwort: Wir wollen nicht nur die Meisterschaft, sondern das Double. Mit den Ahed-Fans ist einiges möglich.

Frage: Die libanesischen Vereine haben große Probleme international zu überzeugen. Was meinen Sie dazu?

Antwort: Die Liga braucht mehr starke Mannschaften. Wir brauchen einen Konkurrenzkampf der gesunden Art. Wir brauchen gute junge Libanesen und ausländische Spieler, da es der Libanese zum jetztigen Zeitpunkt es nicht alleine schaffen kann. Wir brauchen eine positive Entwicklung.

Frage: Was meinen Sie genau mit der Entwicklung?

Antwort: Wir müssen Professioneller werden. Die Liga muss sich ändern. Die Spieler müssen sich nur noch auf den Fussball kontzentrieren können. Und nur so können weitere Schritte getan werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen