Sonntag, 21. November 2010

Köln siegt dank Poldi



Dank Lukas Podolski feierte der 1. FC Köln beim VfB Stuttgart einen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg und gab die Rote Laterne an den rheinischen Rivalen Borussia Mönchengladbach ab. Der FC belegt punktgleich mit dem VfB nun Platz 17.

Nach einer Pause von fünf Spielen stand beim 1. FC Köln erstmals wieder Faryd Mondragon im Tor. Und der 39 Jahre alte Schlussmann stand auch gleich im Mittelpunkt. Zunächst wehrte Mondragon vor 39500 Zuschauern einen tückischen Schuss von Timo Gebhart ab (3.), danach bewahrte er seine Mannschaft vor dem sicheren Rückstand, als er gegen Cacau glänzend abwehrte (12.). Köln hatte seine beste Gelegenheit, als Youssef Mohammad knapp eine Ecke von Lukas Podolski verfehlte (9.). Die beste Möglichkeit zum Siegtreffer in Hälfte zwei vergab in der 79. Minute der eingewechselte Pawel Pogrebnjak, der aus kurzer Distanz nur den Pfosten traf. Auf der Gegenseite verwandelte Nationalstürmer Lukas Podolski einen Foulelfmeter souverän zum Siegtreffer (82.).


1. FC Köln: Mondragon – Brecko, Mohamad, Geromel, Ehret – Lanig (46. Clemens), Pezzoni, Petit (86. Schorch) – Podolski, Jajalo (70. Matuschyk) – Novakovic



Quelle: Sport News

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen