Sonntag, 14. November 2010

Ramez Dayoub bekommt die endgültige Freigabe


Nationalspieler Ramez Dayoub hat nach langem Hin und Her zwischen seinem alten Verein Safa Beirut und Al Shabab Al Manama (Bahrain) die endgültige Freigabe dank der FIFA erhalten.

Der 26-Jährige war zum Anfang der neuen Saison aus Safa in den Bahrain gewechselt, doch Safa hatte sich gegen diesen Transfer gesträubt. So gingen Dayoub und Al Shabab gegen Safa Beirut rechtlich vor.

Vor diesem Transfer, wäre Dayoub fast in die indische Liga zu Kingfisher East Bengal gewechselt, doch dieser Wechsel zerschlug sich, weil sich Safa abermals dagegen sträubte.

Momentan ist Al Shabab der letzte in der "Bahrain Premier League". Die Mannschaft hat nach drei Spielen immer noch keinen Punkt erzielen können. Landsmann Zakaria Charara spielt bereits dort.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen