Donnerstag, 27. Januar 2011

1. FC Köln: Mohamad deutet Abschied an


Youssef Mohamad wird den 1.FC Köln wohl spätestens im Sommer verlassen. „Darum habe ich gedacht: Wenn die Chance da ist, gehe ich. Dann kann ich meine Sprache sprechen“, erinnert sich der 30-Jährige an die Zeit kurz nach seiner Absetzung als Kapitän der Rheinländer im ‚kicker‘. Dem Libanesen lagen Angebote aus Dubai und Katar vor, die der FC ablehnte.

Der Transfer scheint auf den Sommer verschoben. „Alles ist möglich. Nach dieser Situation fühle ich mich nicht mehr so wie zuvor, ehrlich.“, so Mohamad. „Erstens der Trainerwechsel. Zweitens die Entlassung von Manager Michael Meier. Und drittens die Art und Weise, wie ich behandelt wurde, als es um das Kapitänsamt ging“, erklärt der Defensivspieler, warum er gehen möchte.


Quelle: Fussballtransfers

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen