Mittwoch, 25. Mai 2011

Al Ahed mit 4-0 aus dem Turnier geschossen


Vor ca. 10.000 Zuschauern verlor Al Ahed im AFC CUP-Achtelfinale auswärts bei Muangthong United mit 0-4. Da im Achtelfinale nur ein Spiel ausgetragen wird, ist für Al Ahed schnell Schluss.

Eine ganze Halbzeit lang konnte Al Ahed ohne einen einzigen Gegentreffer mit dem zweifachen thailändischen Meister mithalten, ehe Muangthong in der zweiten Halbzeit das Spiel komplett übernahm und Al Ahed mit einfachen Bällen aus dem Spiel nahm.

Al Ahed konnte nur mit Abwehrfehlern, Fehlpässen und viel Krampf glänzen. Viel mehr war an diesem Abend für die Libanesen nicht drin. Man muss aber auch daran wissen, dass Muangthong in den letzten Jahren sehr viel investiert hat. Sechs Spieler sind Nationalspieler Thailands und sechs Ausländer, von denen haben drei Erfahrungen in Europa sammeln können.

Die Tore für das Team von Henrique Calisto schossen Teerasil Dangda, Naruphol Ar-Romsawa, der Ivorer Christian Kouakou und Datsakorn Thonglao.

Nach dieser Niederlage ist nun auch für Al Ahed Sommerpause angesagt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen