Samstag, 18. Juni 2011

Antar spielt Remis und Raychouni verliert


Am elften Spieltag der Chinese Super League konnte Shandong auswärts bei Beijing Guoan einen Punktgewinn erzielen. Shandong musste 40 Minuten lang einem Gegentor hinterher rennen und hatte Glück dass es auch so kam und man so einen Punkt mitnehmen durfte.

Das erste Tor des Spiels schoss der Australier Joel Griffiths in der 49. Spielminute. Shandong gelang der Ausgleich erst in der 90. Minute durch den Brasilianer Obina. Dadurch ist Shandong auf dem sechsten Tabellenplatz aufzufinden.

Roda Antar spielte wie gewohnt die gesamten 90.Spielminuten durch. Das nächste Ligaspiel findet am 24/06/11 zuhause gegen Qingdao Jonoon statt.


Mounier Raychouni hingegen musste wieder mal eine böse Schlappe mit den Woodlands Wellington hinnehmen. Das Team verlor auswärts bei den Tampines Rovers mit 5-0.

Rovers konnten von Minute 1 das Spiel lenken und wenden wie sie wollten. Woodlands präsentierte sich einmal mehr als guter Trainingsgegner auf dem man sich aufbauen soll.

Die Tore für die Tampines Rovers schossen Aleksander Duric (3) und Sahdan Suleiman (2). Der zweite libanesische Legionär in Ostasien Mounier Raychouni spulte seine 90 Minuten wie gewohnt ab.

Das nächste Ligaspiel findet am 22/06/11 gegen Home United statt. Woodlands befindet sich momentan auf den letzten Tabellenplatz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen