Donnerstag, 16. Juni 2011

Ghaddar und Dodo in Beirut


Bei einem "Freundschaftsspiel" welches von "ProTeam Sports Columbus" ausgetragen wurde, nahmen unter anderem die Legionäre Mohamad Ghaddar (Tishreen), Youssef Mohamad (1.FC Köln) und Khaled Takkaji (Al Sadd/Futsal) daran teil.

In diesem Freundschaftsspiel waren einige aktuelle und ehemalige libanesische Fussballer mit von der Partie. Es endete 8-8.

Über die Nationalmannschaft antwortete Youssef Mohamad damit, dass es Unrecht sei, seit 5 Jahren aus der Nationalmannschaft zu verbannen. Er habe immer wieder angeboten zurückzukehren, ohne aber die offizielle Entschuldigung an den Verband abzugeben, doch der Verband hat sich erst gar nicht bewegt.


Mohamad Ghaddar hingegen sagte zu seiner Probe in Ägypten bei Al Ahly Anfang dieser Saison, dass er es probieren musste und es für klar war dass es schwierig wird. Da in Syrien momentan kein Fussball gespielt wird, hält er sich meist selbst fit. Einige libanesische Vereine haben ihn für eine Saison einen Vertrag angeboten, doch Ghaddar möchte bisher nicht.

Khaled Takkaji fühlt sich hingegen im Katar wohl. Er geniesse es Profi zu sein. Der Star der libanesischen Futsalnationalmannschaft spielt durchgehend als Stammspieler bei den Kataris.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen