Sonntag, 10. Juli 2011

Libanon verliert knapp 0-1




Im zweiten Freundschaftsspiel der libanesischen Nationalmannschaft im Jahr 2011 konnte sich die A-Auswahl im Vergleich zur Kuwaitklatsche fangen und verloren knapp und unglücklich mit 0-1 gegen das Sultanat Oman. Gespielt wurde im Camille Chamoun Stadion Beirut.

Zwar ist Oman nicht mit Premier League-Legionär Ali Al Habsi angetreten, dennoch waren die Libanesen wie auch im Kuwaitspiel die Aussenseiter. Und trotzdem konnten die Jungs von Emile Rustom bis zum Ende gut mithalten. Denn das Tor für die Omanen fiel erst in der 88.Spielminute durch Mahmoud Al Saadi.

Die libanesische Auswahl hatte auch selbst einige Chancen zum Torerfolg. Doch diese blieb ihnen verwehrt. Al Aheds Hassan Maatouk hatte mit ein wenig Glück den einen oder anderen Treffer erzielen können.

Es ist dennoch ein ordentliches Ergebnis, wenn man das alles mit dem Kuwaitspiel vergleicht.

Sollten die Libanesen eine ähnlich ordentliche Leistung gegen die Vereinigten Arabischen Emirate zeigen, so kann man ganz sicher darauf hoffen, dass die Auswahl Emile Rustoms gegen Bangladesh, wo es um alles oder nichts geht, da sein wird und in die nächste Runde einzieht.

Elias Freijeh - Ali Al Saadi - Ramez Dyoub - Walid Ismael (Mohammad Hammoud) - Mohammad Baker Younis (Imad Miri) - Abbas Ali Atwi (Zoheir Abdallah) - Khodor Salame - Hamza Salame - Hassan Maatouk - Mahmoud El Ali - Akram Moghrabi ( Hamza Abboud)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen