Sonntag, 31. Juli 2011

Shandong trennt sich Remis


Shandong Luneng hat sich am 18.Spieltag der Chinese Super League mit 1-1 zuhause von Tianjin Teda getrennt. Dabei lag das Team seit der 20. Minute in Rückstand. Doch Roda Antar konnte Shandong mit seinem sechsten Saisontreffer wieder retten.

Das erste Tor erzielt in der Regel der Gegner. So heißt bei Shandong die Devise. So passierte es auch heute. Der Argentinier Luciano Olguin konnte in der 20. Spielminute Tianjin Teda in Führung bringen.

Erst ein Kopfball von Roda Antar konnte mit seinem Treffer in der 64. Minute Shandong vor einem kompletten Punkteverlust wahren. Es ist der sechste Saisontrffer für den 30-jährigen Libanesen. Dieser hatte jedoch zwei weitere Tore geschossen, diese wurden aber wegen Abseits, einmal unberechtigt, abgepfiffen.

Shandong befindet sich weiterhin sicher auf dem vierten Tabellenplatz. Das nächste Ligaspiel findet am 06/08/11 bei Shaanxi Chanba statt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen