Mittwoch, 11. Januar 2012

Nationalmannschaft bekommt weitere Legionäre in den erweiterten Kader!


Theo Bücker hat es geschafft dass weiter Libanesen aus dem Ausland sich für die Nationalmannschaft zu begeistern. Für das Freundschaftsspiel gegen den Irak und das wichtige Spiel gegen die Emirate hat er folgende Spieler nominiert:

Torhüter: Mohamad Hammoud (Al Ahed), Ziad Al Samad (Safa), Rabi Al Khakhi (Aleey)

Abwehr: Hussein Dakik (Al Ahed), Bilal Sheikh Najjarin (Nejmeh), Ali Hamam (Nejmeh), Ali Al Saadi (Safa), Walid Ismail (Racing Beirut), Mootazbillah Jounaidi (Ansar Beirut), Youssef Mohamad (Al Ahli/VAE), Ramez Dyoub (Selangor/Malaysia)

Mittelfeld: Ahmad Zreik, Hassan Shiito, Haitham Faour, Hussein Dakik (alle Al Ahed), Mohamad Shamas (Nejmeh), Serge Said (Racing Beirut), Abbas Atwi (Dubai CSC/VAE), Roda Antar (Shandong Luneng/China)

Sturm: Mahmoud El Ali (Al Ahed), Akram Moghrabi (Nejmeh) Mohamad Haidar (Safa), Hassan Maatouk (Ajman/VAE)

Bücker hat Gespräche mit einigen Legionären geführt. Einige von denen werden gut möglich beim wichtigen Spiel gegen die Emirate mit von der Partie sein, wie z.B. Abbas Hassan von Norrköpping. Klar ist aufjedenfall, dass nach der Absage von der Elfenbeinküste nun auch das Freundschaftsspiel gegen die Kataris aus unerklärlichen Gründen abgesagt worden ist. Dennoch bereiten sich die Libanesen im Stadion von Safa vor.

Die Spieler im erweiterten Kader sind laut Bücker: Abbas Hassan (Norrköping/Schweden), Youssef Fakhro (Trelleborgs/Schweden), Adnan Haidar (Valerenga/Norwegen) und Nader Matar, der von einem Farmteam Real Madrids, CD Canillas, kommt.

1 Kommentar: