Mittwoch, 4. Januar 2012

Statistiken, Informationen etc.


Roda Antar (Shandong Luneng)
Chinese Super League: 30 Spiele / 9 Tore
AFC Champions League: 5 Spiele / 0 Tore

Antar wird trotz verpassen der Champions League sehr warscheinlich in China bleiben. Antar hat in gut drei Jahren 24 Tore erzielen können.Er brauchte also statistisch gesehen 3 Spiele für einen Saisontreffer.

Youssef Mohamad (Al Ahli Dubai)
UFL: 2 Spiele / 0 Tore

Seit dem Wechsel Mohamads läuft es in Dubai nicht rund. Der 31-jährige Innenverteidiger leidet bis heute wegen seiner Innenbandverletzung. Wann er wieder zurückkehren wird, ist unklar.

Hassan Maatouk (Ajman Club)
UFL: 9 Spiele / 2 Tore

Für Hassan läuft es mehr oder weniger schon rund. Maatouk konnte zum Ende der Hinrunde zwei Treffer beisteuern. Sollte er weiterhin so oft spielen, wird es sehr wahrscheinlich bei einem Verbleib bei Ajman bleiben.

Ramez Dyoub (Selangor FA)

Dyoub hat Myanmar und Magway mit dem siebten Saisonplatz verlassen. Er wechselt in die wesentlich attraktivere malaysische Liga zu Selangor. In der Liga wird er auf Mohamad Ghaddar und Zakaria Charara treffen.

Zakaria Charara (Kelantan FA)
Zypern 1.Liga: 5 Spiele / 0 Tore

Charara verlässt nach nur fünf Spielen Europa um mit Mohamad Ghaddar in Malaysia zu spielen. Mit Ermis Aradippou spielte Charara nur um den Klassenerhalt. Mit Kelantan gehts um die ersten Plätze.

Mohamad Ghaddar (Kelantan FA)

Ghaddar saß in der Klemme fest. Er wollte in Syrien bleiben, konnte aufgrund der ganzen Probleme dort nicht spielen. Er versuchte Tishreen in Richtung Al Jaish zu verlassen, doch auch das Schlug fehl. Er spielte dort kein einziges Spiel. Bei Kelantan erhofft sich Ghaddar, der mit Charara spielen wird, mehr.

Munier Raychouni (Woodlands)
S.League: 31 Spiele / 0 Tore

Für Munier war es persönlich eine gute Saison. Er hat durchgehend Stamm gespielt und sich sogar die Kapitänsbinde erkämpft. Als Team hingegen ging sein Team unter. Man wurde mit nur 13 Punkte letzter. Raychouni´s Vertrag ist laut einigen Quellen schon ausgelaufen. Wohin es den Defensivmann zieht ist noch unbekannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen