Freitag, 9. März 2012

Bücker: Bleibe nur unter professionellen Bedingungen!


Nationaltrainer Theo Bücker wird vorerst bei der libanesischen Nationalmannschaft bleiben. Der 63-jährige Bestwiger will aber nur unter professionellen Bedingungen bleiben.

Vor ein paar Tagen hatten noch einige Zeitungen berichtet, dass Bücker zurückgetreten oder gar entlassen wurde, doch dies stimmte zu keinem einzigen Zeitpunkt.

Bücker will dass sich keiner von ausserhalb in seine Arbeit einmischt. Er fordert, dass er mit seinem Trainerstab in Ruhe arbeiten kann.

Dass heisst vorerst, dass Bücker die Libanesen beim Arab Nations Cup und bei der WM-Qualifikation weiterhin trainieren wird. Die vierte Runde der WM-Qualifikation wird heute in Kuala Lumpur, Malaysia ausgelost.

Kommentare:

  1. sauber inschallah verlängert er bis 2016 oder so :) ohne ihn wären die Libanesn nichts und wurdensicherlich nicht mal die runde 3 bestehen :) :) :) :)

    AntwortenLöschen
  2. so mussdas sein guter Trainer das klappt schon alles

    AntwortenLöschen
  3. Ist Bücker nicht schon 63 jahre alt?

    AntwortenLöschen
  4. Ja stimmt :D Wir dürfen aber auch Fehler machen oder? :D

    AntwortenLöschen