Donnerstag, 1. März 2012

Das Zedernland stellt Prognosen auf den Kopf


Nach der Auslosung der Gruppen der dritten Runde hätten sich selbst die optimistischsten Fans der libanesischen Nationalelf nicht träumen lassen, dass ihre Lieblinge auch nur den Hauch einer Chance auf die nächste Phase haben würden. Libanon, das sich in den letzten Jahren ohnehin nicht in bester Verfassung gezeigt hatte, erwischte eine Gruppe mit Republik Korea, Kuwait und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Der Anfang verlief desaströs, gleich zu Beginn kassierte das Team eine schwere 0:6-Schlappe gegen Korea Republik. Die Anhänger sahen sich in ihren schlimmsten Befürchtungen bestätigt, doch ein 3:1-Sieg gegen die VAE am folgenden Spieltag ließ die Motivation wieder steigen.

In den nächsten Partien straften die Libanesen alle Vorhersagen Lügen, indem sie sich mit 1:0 in Kuwait und anschließend in Beirut überraschend mit 2:1 gegen die Südkoreaner durchsetzten. Dank dieser Ergebnisse hätte ein Unentschieden gegen die VAE gereicht, um am letzten Spieltag den historischen Einzug in die vierte Runde aus eigener Kraft zu schaffen.

Dies gelang den Akteuren von Theo Bücker zwar nicht (2:4), doch dank der Schützenhilfe der Koreaner gegen Kuwait gelang dennoch der historische Coup. Denn diese willkommene Unterstützung sicherte ihnen den zweiten Platz in der Gruppe.

Die Spieler der Nationalelf wurden in Beirut trotz des Ausrutschers wie Helden empfangen. Der deutsche Trainer wurde von den Fans, die sich zum Flughafen begeben hatten, um ihre Idole zu feiern, auf Händen getragen.

Bücker gab sich anschließend erleichtert: "Nun haben wir uns endlich offiziell qualifiziert. Wir haben alle überrascht. Wir haben einfach unser Spiel gemacht und Tore erzielt, die Ergebnisse kamen dann von alleine."

Quelle: Fifa.com

Kommentare:

  1. Du hast das 2:2 gegen Kuwait in beirut vergessen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war ein Bericht von der FIFA. Da kann unser Admin nichts dafür ;-)

      Löschen
  2. Kann mir einer sagen ob das Spiel am 05.03 auch auf einem Hotbird Sender zu sehen ist?! Leider empfange ich nur Hotbird :-( Oder Livestream im Internet? Wär euch dankbar wenn ihr mir helfen könntet :-)

    AntwortenLöschen
  3. Livestream wissen wir noch nicht. Aber ägyptische Sender wie Nil TV oder so müssten es doch machen.

    BTW: Unten steht ja Quelle:Fifa.com ;)

    AntwortenLöschen