Montag, 2. April 2012

Länderspiel gegen Armenien


Angeblich hat die libanesische Nationalmannschaft bereits drei Freundschaftsspiele klargemacht. Davon wird wohl mindestens eins gegen Armenien stattfinden. Theo Bücker selbst will aber mehr als nur die drei Länderspiele.

Wo das Länderspiel stattfinden wird, also ob in Beirut oder Yerevan, ist unbekannt. Sollte es aber in Beirut stattfinden, wird man wohl auch mit vielen armenischen Fans rechnen müssen. Den ca. 150.000 Armenier leben heute schon im Libanon.

Bisher gab es nur ein offizielles Aufeinandertreffen. Damals verlor der Libanon in Armenien nur knapp mit 1-0.

Armenien hat sich in den letzten Jahren enorm verstärkt. So spielt der große Teil der Nationalspieler in Russland und der Ukraine. Der wohl stärkste Spieler des Teams ist Henrikh Mkhitaryan, der einen Marktwert von 7 Millionen Euro besitzt und bei Shaktar Donezk spielt.

Neben Ägypten und Armenien soll es noch ein weiteres Freundschaftsspiel geben. Wahrscheinlich soll das dritte auch gegen Ägypten stattfinden. Dennoch will Bücker noch mehr Länderspiele haben, damit man sich auf das ganz wichtige erste Spiel gegen den Katar gut vorbereiten kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen