Montag, 9. April 2012

Libanon bezwingt Al Ansar!


Die libanesische Nationalmannschaft hat das Freundschaftsspiel gegen den libanesischen Erstligisten Al Ansar Beirut mit 3-0 für sich entschieden. Das Spiel, dass im Stadion von Al Ansar stattfand, diente als Test für die nächsten richtigen Freundschaftsspiele gegen Jordanien, Australien und Armenien.

Die erste Halbzeit verlief sehr ruhig ab. Nur eine kleine Chance von Hassan Mohamad, wo der Schuss links am Tor vorbeiging war der einzige wirkliche Lichtblick im Spiel.

In der zweiten Halbzeit hingegen konnte die Nationalmannschaft, die fast nur aus Nejmehspielern bestand den Druck erhöhen. Ein Schuss von Akram Moghrabi der in der 71. Minute gegen die Latte knallte war dann nur der Anfang.

Nur zwei Minuten nach dem Lattenknaller konnte sich Moghrabi mit 1-0 für die Nationalmannschaft durchsetzen und treffen. Direkt danach war auch schon Hassan Mohamad´s Zeit gekommen. Er überlistete den Keeper nach einem guten Zusammenspiel und konnte so zum 2-0 treffen.

In den letzten Minuten, wo sich Al Ansar geschlagen gegeben hat konnte Akram Moghrabi nochmals nachlegen. Er besorgte der Nationalmannschaft das 3-0 und so ging dann auch die Partie zu Ende.

Die Nationalmannschaft war nur mit 12 Mann beim Spiel. Mit dabei ein Libanese der im Ausland spielt. Sein Name lautet Abbas Ateeq und spielte im offensiven Bereich aktiv. Bücker wechselte Mitte der zweiten Halbzeit ständig, so dass jeder dieser Spieler auf seine Einsatzminuten kam.

Die Aufstellung:
Hassan Moghnieh, Walid Ismail, Bilal Najjarin, Mootazbellah Jounaidi, Ali Hamam, Rabih Ataya, Mohamad Shamas, Mohamad Jaafar, Hassan Mohamad,Akram Moghrabi, Abbas Attiee und Ersatzmann Serge Said

1-0 Akram Moghrabi 75.
2-0 Hassan Mohamad 78.
3-0 Akram Moghrabi 88.

Kommentare:

  1. Wer genau ist dieser Abbas, der im Ausland spielt? Und wo genau spielt er im Ausland? Wäre nicht schlecht es auch mal zu schreiben.... Im Ausland zu spielen heißt ja erstmal nicht viel.... Wenn er kein Profi im Ausland ist, lohnt es sich eh nicht ihn zu berufen...dann lieber die Spieler, die in der 1. Libanesischen Liga spielen. Ausnahmen kann man machen bei Talenten, die das zeug zum Profi haben wie zb ihab darwiche.... Ansonsten macht es wenig Sinn...

    AntwortenLöschen
  2. Der Abbas spielt in Siegen, Deutschland NRW. Der Junge ist sehr Talentiert.

    AntwortenLöschen
  3. Na ja ob der wirklich talentiert soll mal hingestellt sein, wenn man den talentiert sieht dann sind in Siegen sehr viele Spieler talentiert!

    AntwortenLöschen