Samstag, 21. April 2012

Saqr nicht mehr im Trainerstab

Nach dem Spiel der libanesischen Nationalmannschaft gegen Aleey gab der Verband bekannt, dass der Vertrag des sudanesischen Co-Nationaltrainers Osama Al Saqr aufgelöst wurde. Ihn werden die erst Neu aus Deutschland und den Niederlanden kommenden Trainer Christian Schweichler und Peter Meindertsma ersetzen.

Al Saqr ist im Libanon ein sehr beliebter Trainer. Unter Theo Bücker erreichte er wohl seinen größten Erfolg: Das Erreichen der vierten WM-Qualifikationsrunde.

Auch so ist der charismatische Sudanese bei den Nationalspielern sehr beliebt. So war er immer neben Theo Bücker der erste Ansprechpartner wenn es um taktische oder andere Belange ging.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen