Freitag, 18. Mai 2012

Roda Antar in die Wüste?

Wechselt Roda Antar zur neuen Saison nach Arabien? "Lebanonsports" berichtet davon, dass der saudische Klub Al Ittihad Jeddah an den Spielmacher der Shandong Luneng interessiert ist. Als weiterer Interessent wurde noch Al Sadd aus Katar, wo jetzt der Ex-Schalker Raul spielt, erwähnt.

Roda Antar selbst will noch bei seinen 31 Jahren 4 bis 6 Jahre spielen. Seine letzten würde er gern bei Tadamoun Sour oder Nejmeh Beirut verbringen. Der Wechsel jetzt nach Saudi-Arabien könnte aber sehr gut möglich sein. Denn in China hat er bereits die Meisterschaft einmal erreichen können. In der AFC Champions-League hingegen ist man immer wieder abgesoffen, während Al Ittihad immer und immer wieder die nächsten Runden erreichte.

Al Ittihad hat die saudische Meisterschaft 8-mal und die Champions League 2-mal, zuletzt 2005, gewonnen. Wenn Al Ittihad Ausländer verpflichtet, sind es meist Araber. Die fügen sich dem Team meistens gut ein, da die meisten Wissen was ihnen dort erwartet. Momentan spielen dort der Ägypter Hosny Abd Rabo, der Marokkaner Abdelghani Faouzi, der Bahraini Abdulla Omar und der Kongolese Fabrice Ondama.

Kontakte zwischen den Spieler und Verein soll es schon gegeben sein. Man soll schon sehr weit sein. Es fehlen nur noch die letzten "Geld-Details".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen