Sonntag, 6. Mai 2012

Pokalfinale soll ohne Fans stattfinden

Das Pokalfinale zwischen Ansar und Nejmeh Beirut soll ohne Fans stattfinden. Das gab der Verband bekannt. Wegen den Auschreitungen im Ligafinale kurz vor Beginn der zweiten Halbzeit zwischen den Safa und Nejmeh Fans, will der Verband deswegen weitere Ausschreitungen vermeiden.

Doch beide Vereine halten dagegen. Das Finale soll und muss mit den Fans stattfinden. Notfalls werden beide gar nicht antreten. Der Verband bereits den Spielort verlegt. Nicht Beirut soll der Spielort sein, sondern Saida.

Nejmeh und Al Ansar haben mit Abstand die meisten Fans im Libanon. Im Stadion würde man mit mindestens 15.000 Zuschauer rechnen. Allein am letzten Spieltag waren ca. 10.000 Nejmawiye und ungefähr 1.000 Safa Fans.

Im Pokalfinale werden die Zuschauereinnahmen an beide Vereine 50:50 verteilt. Man stelle sich vor 15.000 Zuschauer bezahlen mindestens 10.000 Libanesische Pfund, was ca. 5 €uro ausmachen. Das würde ca. 75.000€ einbringen. 37.000€ würde jedem Verein zustehen. Das sind für libanesische Verhältnisse echtes Geld, womit man seine Spieler und Angestellten bezahlen kann.

Deswegen muss es ein Finale geben, wo die Zuschauer mit dabei sein können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen