Mittwoch, 2. Mai 2012

Staat will weniger für Sports City ausgeben

Der libanesische Staat und der Minister für Sport und Jugend wollen für die Reparaturen am Camille Chamoun Sports City Stadion statt den geplanten 4 bis 6 Millionen US Dollar nur 600.000 US Dollar zur Verfügung stellen.

Sports City ist das einzige Stadion im Libanon in dem man offizielle Länderspiele austragen kann. Nur mit diesen geplanten 600.000 US Dollar kann man wahrscheinlich gerade mal die ca. 10.000 kaputten Sitzschalen des 48.000 Zuschauerfassenden Stadions reparieren.

Vor ein paar Wochen wurde noch über die komplette Innensanierung geredet, wie z.B. neue Kabinen, neue TV-Plätze usw. Doch dies scheint nicht machbar zu sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen