Sonntag, 22. Juli 2012

Folgt Al Saadi Najjarin nach Indien?

Wird es in der nächsten Zeit einen weiterein Libanesen in Indien geben? Wie eine libanesisches Internetportal berichtet, ist nun auch ein Verein aus Indien an den Innenverteidiger Ali Al Saadi von Meister Safa interessiert.

Al Saadi ist momentan stark umworben. Vereine aus Iran, den Vereinigten Arabischen Emirate und nun auch Indien sind an den 26-jährigen Nationalspieler interessiert. Und der indische Club scheint es ernst zu meinen. Nachdem die Churchill Brothers Bilal Najjarin von Nejmeh Beirut loseisen konnten, versucht sich nun Kingfisher East Bengal an Ali Al Saadi. Auch hier bietet man wie bei Najjarin 150.000 US Dollar. Sollte der Wechsel zustande kommen, wäre Ali der zweite Libanese, der in der I-League tätig ist.

East Bengal beendete die abgelaufene Saison auf dem zweiten Platz mit 6 Punkten Rückstand auf Meister Dempo. East Bengal hatte mal vor ca. 2 Jahren heftigst an Ramez Dyoub gebaggert und ihn auch fast bekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen