Mittwoch, 12. September 2012

Tag der Außenseiter in Asien



Die Überraschung des Tages
Libanon – Iran 1:0
Tor: Roda Antar (28.)

Ein weiteres Mal war Kapitän Roda Antar der große Held auf Seiten Libanons beim völlig überraschenden 1:0-Heimsieg gegen Iran. Der Mittelfeldspieler vom chinesischen Klub Shandong Luneng, der morgen seinen 32. Geburtstag feiert, köpfte nach Freistoß von Mohamad Haidar den Ball zum einzigen Treffer der Partie in die Maschen. In den ersten drei Spielen der laufenden Runde hatte er wegen einer Verletzung gefehlt. Es war nicht nur der erste Sieg der Libanesen gegen Iran, sondern auch das Ende einer langen Serie Irans, das in der WM-Qualifikation 13 Spiele in Folge ungeschlagen geblieben war.

Die Gastgeber konnten sich zudem bei ihrem Torhüter Abbas Hassan bedanken, der mit einer herausragenden Leistung maßgeblichen Anteil am Triumph hatte. Nach einer Stunde hielt der Schlussmann vom schwedischen Klub IFK Norrköping einen gefährlichen Kopfball von Mohamed Noori und in der Schlussphase verhinderte er gleich zwei Mal den drohenden Ausgleich durch Irans Kapitän Javad Nekounam. Libanon hat nun vier Punkte auf dem Konto und liegt damit gleichauf mit Iran und Katar hinter der Republik Korea.

Quelle: fifa.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen