Mittwoch, 31. Oktober 2012

PSG an Mohamad dran?

Nasser Al Khelaifi, Gönner vom neureichen Klub Paris St. Germain, soll angeblich ein Auge auf unseren Abwehrmann Youssef Mohamad geworfen haben. So berichten emiratische und französische Medien.

Mohamad, der mittlerweile 32 ist, könnte also neben seiner Deutschlandkarriere noch eine weitere europäische Fussballnation kennenlernen.

Doch dafür fehlt es an der Zustimmung seines Klubs Al Ahli Dubai. Diese wollen ihren wichtigsten Verteidiger nicht einfach so hergeben.

Warum Al Khelaifi Mohamad überhaupt will ist fraglich. Paris hat in der bisherigen Saison nach 10 Spielen gerademal 5 Gegentreffer hinnehmen müssen. Möglicherweise plant man ihn als starken Backup für die bisherigen Stammspieler des Pariser Vereins.

Denn an Erfahrung dürfte es kaum mangeln. Dodo kann auf 207 Profispiele und 19 Tore vorweisen.

Al Kehalifi soll sich privat mit dem Innenverteidiger getroffen haben und sich bereits geeinigt haben. Nur für welche Summe Al Ahli ihn gehen lassen würde ist hier die Frage.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen