Dienstag, 13. November 2012

Nur noch ein Tag!

Man muss nur noch diese Nacht überstehen, dann ist es soweit. Die libanesische Nationalmannschaft trifft auswärts auf Katar. Viele unserer Nationalspieler wollen sich für die unverdiente Niederlage im Camille Chamoun Stadion rächen.

Gruppe A, in der unsere Nationalmannschaft drin ist, verspricht viel Spannung. Den an diesem Tag spielen nicht nur wir, sondern auch der Iran zuhause gegen Usbekistan. Sollten wir gewinnen und Iran und Usbekistan sich Unentschieden trennen, würden wir einen Sprung auf Platz drei machen. Nur dafür muss die Leistung morgen stimmen.

Die Form unserer Mannschaft ist gut. In den letzten drei Länderspielen erzielte unsere Nationalmannschaft zwei Siege (1:0 Iran, 2:1 Jemen) und eine Niederlage im Freundschaftsspiel gegen Australien (0:3).

Bücker hat folgende Spieler für das Spiel nominiert:

Tor: Abbas Hassan (Nörrkoping), Lary Mehanna (Ansar), Ziad Al Samad (Safa)

Abwehr: Youssef Mohamad (Al Ahli), Ali Al Saadi (Safa), Bilal Najjarin (Churchill), Mootazbellah Jounaidi (Ansar), Hassan Mezher (Al Ahed), Ali Hamam (Nejmeh), Walid Ismail (Racing)

Mittelfeld: Roda Antar (Shandong), Haitham Faour (Al Ahed), Abbas Atwi (Nejmeh), Mohamad Shamas (Nejmeh), Hassan Chaaito (Al Ahed), Ahmad Zreik (Al Ahed), Hassan Maatouk (Al Shaab), Mahmoud Kojok (Ansar)

Sturm: Mohamad Haidar (Safa), Mahmoud El Ali (Al Ahed), Faiz Shamsin (Al Ijtimaai), Phillipe Paoli (Atletico Beirut)

Auftreten wird Bücker wohl mit dieser Mannschaft: Hassan, Dodo, Al Saadi, Najjarin, Ismail, Antar, Atwi, Faour, Zreik, Maatouk, El Ali

Die Buchmacher geben auf einen Sieg unseres Landes eine Quote von 6,50, einem Unentschieden 4,00 und einer Niederlage 1,45. Das ist nichts neues. Bisher war es immer so, dass es auf einen Sieg Libanons extrem hohe Quoten gab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen