Donnerstag, 31. Januar 2013

FCE verpflichtet Nationalstürmer

Kurz vor dem Ende der Wechselfrist ist der FC Eintracht Bamberg 2010 auf dem Transfermarkt doch noch fündig geworden: Der Deutsch-Libanese Abdel Moneem Abou Khalil verstärkt ab sofort die Offensive des Regionalligisten. Der 21-Jährige wurde in Deutschland geboren, besitzt beide Staatsangehörigkeiten, ist aktueller libanesischer U23-Nationalspieler und wechselt vom Viertligisten Victoria Hamburg nach Franken. Khalil ist 1,77 m groß, beidfüßig und hat für Hamburg in dieser Saison in 11 Spielen zwei Treffer erzielt.

„Ich freue mich, dass es noch mit einer Verpflichtung geklappt hat, denn der Spieler wollte unbedingt zu uns. Es war aber nur möglich, diesen Transfer zu tätigen, weil sich ein großzügiger Sponsor bereiterklärt hat, die Finanzierung bis zum Saisonende zu übernehmen“, betont FCE-Vorsitzender Mathias Zeck. Große Motivation für ein Engagement in Bamberg war für den Hamburger Stürmer sicherlich die Tatsache, dass seine Freundin an der Otto-Friedrich-Universität im Herbst ein Studium aufgenommen hat.

Abdel Abou Khalil, der zusammen mit FCE-Mittelfeldakteur Florian Wenninger bereits beim FC Ingolstadt II gespielt hatte, wird mit der Nummer 10 auflaufen. Er trainiert seit Dienstag vergangener Woche mit und erzielte am Wochenende beim Testspiel gegen den VFC Plauen sein erstes Tor für den FC Eintracht 2010. Alle Vertragsmodalitäten mit Victoria Hamburg wurden heute abgewickelt. Am kommenden Samstag präsentiert sich Khalil im Vorbereitungsspiel gegen den SV Memmelsdorf (13 Uhr, Sportanlage SV Hallstadt) erstmals dem Bamberger Publikum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen