Freitag, 25. Januar 2013

Nejmehjungspund wechselt in den Baltikum

Nejmeh´s junger Mittelfeldmann Mohamad Kdouh wird sehr wahrscheinlich nach Osteuropa wechseln. Wie die offizielle Nejmehwebsite es bekanntgegeben hat, soll es nach Litauen gehen. Kdouh soll bei FK Suduva Marijampole für ein Jahr unterschrieben haben.

Der FK Suduva spielt in der höchsten Liga des Landes. Die Stadt Marijampole liegt so ziemlich im Süden des Landes. Bis zur Landeshauptstadt Vilinius sind es 125 km. Der Verein wurde zweimal litauischer Pokalsieger und einmal hielt er den litauischen Supercup in den Händen.

Die abgelaufene Saison beendete der Verein auf dem dritten Tabellenplatz hinter Ekranas und Zalgiris. Dadurch dass der Verein den dritten Platz ergattern konnte, wird der wahrscheinlich neue Verein von Mohamad Kdouh auch in der EuroLeague 2013/2014 in der ersten Qualifikationsrunde antreten.

Kdouh spielt schon seit er 16 ist, im Kader der ersten Mannschaft von Nejmeh. Jedoch reichte es immer wieder nur zu Kurzeinsätzen. Seit die Statistiken im Libanon erhoben werden, spielte Kdouh insgesamt sieben Spiele für die erste Mannschaft. Dabei ist ihm ein Tor gelungen. Der mittlerweile 19-jährige galt als eines der hoffnungsvollsten Talente des Landes. So nahm er mit Nejmeh´s Jugendmannschaft an einigen internationalen Turnieren und konnte teilweise brillieren. Aktuell ist der offensive Mittelfeldspieler U22-Nationalspieler des Libanons.^


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen