Dienstag, 12. März 2013

Libanon mit neuen Gesichtern zum Freundschaftsspiel

Zum Freundschaftsspiel am 17.03.2013 zwischen Bahrain und dem Libanon wird es auf libanesischer Seite einige Veränderungen geben. Da Nationaltrainer Bücker für´s erste die wegen Manipulation verdächtigten Spieler nicht nominieren wird, greift er auf neue unverbrauchte Kräfte und einen alten Bekannten.

In den Kader kommen sollen Torhüter Mehdi Khalil (aktuell bei Safa), Alexis Khazaka (Aleey), Hussein Awada (Al Ahed) und der Spielmacher von Al Ahed Abbas Atwi Onika, der bei Bücker nie einen guten Stand hatte.

Mehdi Khalil soll hinter Abbas Hassan die neue Nummer zwei sein. Der in Freetown,Sierra Leone geborene Libanese sammelte in der ersten schwedischen Liga bei Djugardens erste Profierfahrungen. Bei Safa hat er aktuell Ziad Al Samad vor sich. An diesen ist es schwer vorbeizukommen, da er Kapitän und Fanliebling ist. Er soll aber nach und nach Spielpraxis sammeln um dauerhaft eine Chance bei Safa zu erhalten.

Alexis Khazaka gehört zu der Sorte Spielern die technisch begabt sind. Der 18 jährige Mittelfeldmann spielt bei Aleey und hat in der aktuellen Saison drei Treffer erzielt. Zu erwähnen ist, dass Khazaka an dem Nikeprogramm "The Global Chance" teilgenommen hat. http://www.youtube.com/watch?v=zquPTjQLfUw

Hussein Awada spielt seit in dieser Saison öfters bei Al Ahed. Durch ansprechende Leistungen hat sich der junge Stürmer Chancen auf die Nationalmannschaft gemacht.

Zu Onika muss man wohl nicht viel sagen. Nach seiner Verbannung durch Bücker musste er eine harte Zeit durchstehen. Nun ist seine Chance gekommen, die der 28-jährige Offensivallrounder auch nutzen wird. Als Hängende Spitze gelangen Atwi bisher fünf Saisontreffer und eine Vorlage.

Gegen Bahrain werden Roda Antar, Abbas Hassan und Adnan Haidar sehr wahrscheinlich nicht dabei sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen