Sonntag, 17. März 2013

Unentschieden in Bahrain

Die libanesische Nationalmannschaft trennte sich im Freundschaftsspiel gegen Bahrain mit 0:0. Die in Manama angesetzte Partie hieß auf libanesischer Seite einige Debütanten willkommen. Von Beginn an durften sich Torhüter Mehdi Khalil (Safa) und Alexis Khazaka (Aleey) beweisen.
Onika is back

Bücker wollte sich nach den Spielmanipulationen und der 0:5-Niederlage gegen den Iran rehabilitieren. Und das tat man auch mehr oder weniger. Im gesamten Spiel zeichnete sich die Disziplin aus, die Bücker seinen Jungs eingetrichtert hat. Man ließ die spielerisch stärkeren Bahrainis nicht viel gelingen.

Aber auch die eine oder andere Chance ließ man selbst liegen. So musste der Torhüter des Bahrains einen Kopfball nach Ecke klären oder einen Schuss von Nader Matar klären, der schön durch Onika in Szene gesetzt wurde. 

In der Nachspielzeit kassierte der Gegner noch eine rote Karte, die aber keinen Einfluss mehr aufs Spiel hatte.

Alles in einem war es ein ordentlicher Test für das wichtige Qualispiel gegen Thailand. Dort werden wir aber sehr wahrscheinlich mit Verstärkung antreten. Roda Antar (Shandong/China), Adnan Haidar (Stabaek/Norwegen) und Abbas Hassan (Elfsborg/Schweden) werden mit von der Partie sein.

Nebenbei ist zu erwähnen dass es unserem Litauen-Legionär Mohamad Kdouh gelungen ist für Suduva im Ligaspiel einen Doppelpack zu erzielen.

Spielbericht:

Bahrain - Libanon 0:0

Aufstellung: Mehdi Khalil (46. Lary Mehanna), Youssef Mohamad, Mootazbellah Jounaidi, Walid Ismail, Abbas Atwi (57. Nader Matar), Alexis Khazaka, Mohamad Haidar (57. Onika), Ali Hamam, Hassan Maatouk, Mohamad Shamas, Hassan Chaaito

Karten: Mohamad Shamas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen