Sonntag, 28. April 2013

Jugendnationalmannschaften in schweren Gruppen

Vor zwei Tagen hat der asiatische Fussballverband die Gruppen für die Asienmeisterschaftsqualifika
tion 2014 ausgelost. Dabei hat unsere U19-Nationalmannschaft zwei sehr starke Mannschaften erwischt.

Das Team von Samir Saad bekam den Gastgeber der Qualifikation, welcher Iran ist, Saudi-Arabien und Tajikstan zugelost. Saudi-Arabien und der Iran stellen regelmässig Mannschaften für die U19-Asienmeisterschaft und werden deshalb drauf und dran sein die Spiele gegen unsere Jungs und Tajikstan zu gewinnen.

In die nächste Runde kommt man nur wenn man Erster wird oder eines der sechs besten Zweitplatzierten.

Der größte Erfolg der U19 war es das Erreichen der Asienmeisterschaft im Jahr 2008 in Saudi-Arabien. Dort scheiterte man allerdings in der Gruppenphase an Nordkorea, Tajikstan und der Volksrepublik China.

Auch unsere U16 bekam seine Gruppe ausgelost. Kuwait (wahrscheinlich Gastgeber), Indien, Tajikstan und Bhutan werden unsere Gegner sein.

An der U23-& U14-Asienmeisterschaft werden wird der Libanon leider nicht teilnehmen. Für die U14 wurde keine Mannschaft gestellt und die U23 musste sich Irak, Vereinigten Arabischen Emirate und dem Oman beugen. Unsere Mannschaft musste mit Indien und Turkmenistan die Heimreise antreten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen