Samstag, 25. Mai 2013

Bücker verlässt die Nationalmannschaft

Theo Bücker wird nach zwei Jahren libanesische Nationalmannschaft dem Verband den Rücken kehren. Dies gab der 64-jährige deutsche Trainer in einem Videointerview mit Al Arabiya bekannt.

Theo Bücker im Wortlaut: "Nach diesen zwei WM-Qualifikationsspielen gegen Südkorea und Iran werde ich die Nationalmannschaft verlassen. Der Verband weiß noch nicht von meiner Entscheidung. Ich sollte vor zwei Jahren nur zur Unterstützung da sein. Keiner hatte es uns zugetraut so erfolgreich zu spielen. Meine Anfangszeit war sehr schön und ich habe den Spielern und anderen bei vielen Sachen geholfen. Ich war mehr Freund als Trainer. Noch dazu habe ich nie einen Vertrag bei der Nationalmannschaft gehabt und auch überhaupt nichts unterschrieben was mit der Nationalmannschaft zu tun hatte. Ich bin also frei. Ich habe dem Verband versprochen bis zu Ende der Qualifikation zu bleiben. Ich habe in der Zeit als Nationaltrainer zwei finanziell sehr gute Verträge aus Saudi-Arabien angeboten bekommen. Ich habe beide abgelehnt. Natürlich waren beide Interessenten wegen meinen Leistungen mit der Nationalmannschaft an mir interessiert. Keiner hat verstanden warum ich abgelehnt habe, obwohl ich kein Vertrag mit dem Libanon habe. Ich bin ein sehr zuverlässiger Mensch und halte mich an das was ich verspreche. Deswegen bleibe ich bis zum Spiel gegen den Iran noch Nationaltrainer. Ich habe einige Angebote erhalten und werde mir überlegen wohin ich in Zukunft gehen werde. Ich war und bin im Libanon sehr glücklich gewesen. Allerdings fehlt es hier an einigem."

Torwarttrainer Christian Schweichler, der neben seiner Tätigkeit bei der A-Nationalmannschaft auch herankommende libanesische Talente trainiert, wird die Nationalmannschaft wie Theo Bücker ebenfalls verlassen. Wohin es den 34-jährigen Mülheimer verschlägt ist unklar. Möglich ist eine Rückkher Schweichlers nach Afrika. Was mit dem holländischen Co-Trainer Peter Meindertsma passiert, ist uns leider unbekannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen