Donnerstag, 13. Juni 2013

Zum Abschluss eine Niederlage

Libanesische Fans umzingelt von der iranischen Staatsgewalt
Die libanesische Nationalmannschaft verabschiedete sich von der WM-Qualifikation mit einer zu erwartenden Niederlage. In Teheran gab es vor 91.300 Zuschauer im Azadi-Stadion für Theo´s Jungs eine 0:4-Niederlage gegen die iranische Nationalmannschaft.

Bücker musste auf viele Verletzungen und Sperren reagieren. So konnte er bereits im ersten Spiel gegen Südkorea nicht auf Soony Saad (fehlende FIFA-Genehmigung), Adnan Haidar (Verletzt) und Bilal Sheikh Najjarin (Privat) nicht setzen. So kam nach dem Spiel die gelb-rot Sperre von Walid Ismail und die Verletzung von Kapitän Youssef Mohamad dazu. Angeführt wurde die Mannschaft von Al Ahed´s Abbas Atwi "Onika".

Bis zur 40. Spielminute hielten Abbas Hassans Vorderleute die 0, ehe man dann Einbrach und die Iraner wenig Probleme hatten die vier Treffer zu erzielen.

Theo Bücker: "Erstens müssen die Leute wissen: Wir sind hier nicht mit unserer ersten Mannschaft! Die meisten fehlen verletzungsbedingt oder sind gesperrt."

Die Gegentreffer fielen in der 40. Minute durch Khalatbari, 45+1. durch Nekounam, 46. durch Ghoochannejad und in der 86. Spielminute ebenfalls durch Javad Nekounam.

Das nächste Länderspiel findet sehr wahrscheinlich ohne Theo Bücker, der bereits sein Rücktritt bekanntgegeben hat, statt. Im Oktober treffen wir dann auf Kuwait im Rahmen der Asienmeisterschaftsqualifikation. Wer dort unser Trainer sein wird und ob er überhaupt ansatzweise so erfolgreich sein wird wie Theo, weiß nur der liebe Gott.

Aufstellung: Abbas Hassan, Hassan Daher, Mootazbellah Jounaidi, Mohamad Zein Tahhan, Hamzeh Salameh (77. Nour Mansour), Onika, Faiz Shamsin, Mohamad Shamas, Hassan Maatouk, Hassan Chaaito (46. Nader Matar), Mahmoud Kojok (67. Mohamad Atwi)

Karten: Onika (gelb/82.), Abbas Hassan (gelb/90+2), Faiz Shamsin (gelb/88.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen