Donnerstag, 2. Januar 2014

Update: Libanon fliegt aus Westasienmeisterschaft

Im zweiten Spiel der Nationalmannschaft in der Westasienmeisterschaft unterlagen unsere Jungs den Kuwaitis mit 0:2. Damit sind wir nach dem Unentschieden gegen Jordanien aus dem Turnier rausgeflogen.

Beide Gegentore fielen durch echt dummes Abwehverhalten unserer Jungs. Beim ersten Tor, der nach einer Ecke spielten sich drei Kuwaitis quasi gemütlich den Ball in der Luft zu bis man ganz nah an Lary Mehanna rankam und so kaum Probleme hatte, das Ding in die Maschen zu setzen.

Ebenfalls beim zweiten Gegentor spielten sich kurz vor Ende der Partie die Kuwaitis über die linke Abwehrhälfte den Ball gemütlich bis in unseren 16-Meter-Raum um Mehanna aus dem Tor zu zwingen. Der stürmende Gegner schloss aber nicht selbst ab sondern spielte an einen besser postierten Spieler, der dann wirklich NULL Probleme hatte den Ball ins Tor zu schieben.

Alles in allem ist das ein echt enttäuschendes Turnier gewesen. Kein Esprit nach vorn, kein Einsatzwillen mal ein Tor zu erzielen. Das einzig erfreuende an dem Turnier ist, dass das Spiel Jordanien gegen Libanon nach den zwei Spielen des Gastgebers Katar, mit 4.300 Zuschauern dass bestbesuchteste war.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen